859
post-template-default,single,single-post,postid-859,single-format-standard,central-core-1.0.1,tribe-no-js,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
title

BLOG

 

Zitat der Woche – 2019/34

19 Aug 2019, Veröffentlicht von Wolfgang Strobel in Allgemeines, Life-Coaching, Persönlichkeit, Potential, Zitat der Woche
Zitat Suchst Du noch Leidensgenossen oder schon Lebensfreudepartner

Suchst Du noch einen Leidensgenossen
oder schon einen
Lebensfreude- Partner ?

Was bedeutet das für Dich?

Benötigst Du einen Leidensgenossen weil Du in dieser Situation nicht alleine leiden willst?

Was ist ein Genosse? Der althochdeutsche Begriff Ginoz wurde ursprünglich für jemand verwendet, der mit einem anderen etwas genießt, bzw. eine Nutznießung hat. Und das bedeutet im übertragenen Sinne, dass Du jemand suchst der mit Dir Dein Leiden genießt. Klingt das zu hart?

Dass geteiltes Leid halbes Leid ist, ist ein Irrtum! Mit dem Teilen Deines Dramas verstärkst Du Dein Leiden. Denn es findet somit nicht nur in Deinem Bewusstsein statt, sondern noch in dem Bewusstsein Deiner sogenannten Leidensgenossen. Somit erreichst Du lediglich eine Verstärkung – eine Manifestierung Deines Leidens.

Suchst Du Bestätigung Deines Dramas oder Anteilnahme und Empathie für Deine aktuelle Situation?

Wenn Du einen wirklich empathischen Menschen in Deinem Umfeld hast – einen der Dich in Deinem Sein sein lässt! Diese Person hört Dir zu ohne zu werten. Sie hilft Dir Deine Möglichkeiten zu erkennen um aus dem Drama herauszukommen und Deine Lebensfreude wieder zu spüren. Dann hast Du einen Schatz den es zu bewahren gilt. Dann hast Du einen Lebensfreudepartner!

Spüre in Dich hinein.

  • Versuchst Du andere zu Deinen Leidensgenossen zu machen?
  • Was passiert, wenn Du zukünftig Lebensfreudepartner in Deinem Leben hast?
  • Kannst Du spüren, wie sich das anfühlt?

Du wirst es erkennen!

Schreiben Sie einen Kommentar