803
post-template-default,single,single-post,postid-803,single-format-standard,central-core-1.0.1,tribe-no-js,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
title

BLOG

 

Mit SMART Ziele smart erreichen

23 Nov 2018, Veröffentlicht von Wolfgang Strobel in Business-Coaching, Coaching, Erfolg, Life-Coaching, Persönlichkeit, Potential
SMARTe Ziele definieren und erreichen

Um Ziele effektiv zu erreichen, sollten diese richtig definiert werden. Die S-M-A-R-T Formel unterstützt Dich dabei!

Denn, wer seine Ziele nicht kennt, wird von anderen für die Erreichung ihrer eigenen Ziele missbraucht!

Viele Pläne scheitern bereits im Ansatz. Warum? Sie sind zu schwammig formuliert: „Ich möchte gerne“ oder „Irgendwann, dann …„. Und so verlieren wir den Fokus auf diese Ziele und sie geraten deshalb im alltäglichen Wahnsinn schnell wieder in Vergessenheit.

Es ist so einfach, wenn man weiß wie. Mit der SMART-Methode werden aus Ideen, Visionen oder Vorsätzen verbindliche Ziele. Und je verbindlicher die Ziele sind, desto eher hält man sie ein.

Dieser kleine Leitfaden möchte Dir helfen, Deine Ziele und Visionen so zu definieren, dass Du diese auch erreichen kannst. Auch wenn Deine ersten Zieldefinitionen noch nicht so ganz SMART sind, bleibe dran und verbessere diese kontinuierlich – solange bis sie eingetreten sind.

Worum geht es bei Deinem Ziel? Um Gesundheit, beruflichen Erfolgt, die richtige Liebe finden, …

Beginne jetzt! Du wirst sehen es ist einfacher als gedacht.

S

Spezifisch

Formuliere Dein Ziel konkret, eindeutig und präzise und so, dass das Erreichen nur von Dir selbst abhängig ist.

M

Messbar

Mache Dein Ziel messbar, indem Du Dich fragst „Woran erkenne ich, dass ich mein Ziel erreicht habe?“.

A

Attraktiv

Ist Dein Ziel für Dich attraktiv und enthält es Ansatzpunkte für positive Veränderungen? Es muss sich lohnen, etwas dafür zu tun.

R

Realistisch

Dein Ziel muss ambitioniert und dennoch realistisch und erreichbar sein.

T

Terminierbar

Definiere einen Termin an dem Du entweder beginnst an Deinem Ziel zu arbeiten oder bis wann Du es erreicht haben wirst.

Ein Beispiel gefällig?

Ein unSMARTes Ziel

Ich möchte abnehmen

Das selbe als SMARTes Ziel

Ich habe mein Gewicht von 100 kg auf 90 kg reduziert. Um dies zu erreichen, werde ich mit dem Laufen beginnen. Dafür gehe ich 2 mal in der Woche in das Fitness-studio und werde jeweils eine halbe Stunde auf dem Stepper und dem Laufband trainieren. So möchte ich innerhalb 3 Monaten die ersten 5 kg abgenommen haben. Die anderen 5 kg werde ich durch Jogging 2 x in der Woche in weiteren 4 Monaten abnehmen.

Ein SMARTes Ziel bringt die notwendige Kontrolle es konsequent zu verfolgen und zu erreichen. Doch viele Menschen möchten nicht kontrolliert werden! Wer will das schon?

Bestimmt erinnerst Du Dich an die unangenehmen und bohrenden Fragen von Vater und Mutter: „Hast Du Deine Hausaufgaben gemacht?„, „Wann bist Du gestern nach Hause gekommen?“ und viele mehr. Die Ablehnung dieser Kontrollen, führt oft dazu, dass wir es ablehnen, kontrolliert zu werden – auch von uns selbst!

Wer in dieser Denke verhaftet ist, bleibt hinter seinen Möglichkeiten zurück! Nur wer sich immer wieder selbst überprüft, ob der eingeschlagene Weg noch der richtige ist, kann korrigierend eingreifen und seine Ziele neu ausrichten. Höre am Besten jetzt damit auf, Dich selbst einzuschränken. Auch Du hast das Recht alles zu erreichen was Du möchtest!

Alles klar? Dann beginne noch heute Dein Leben selbst zu bestimmen!

Nur wer sein Ziel kennt,
findet den Weg.

Lao-tse
Chinesischer Philosoph

Schreiben Sie einen Kommentar