797
post-template-default,single,single-post,postid-797,single-format-standard,central-core-1.0.1,tribe-no-js,ajax_updown_fade,page_not_loaded,
title

BLOG

 

Sei erfolgreich mit der Kraft Deines Unterbewusstseins

20 Apr 2019, Veröffentlicht von Wolfgang Strobel in Business, Business-Coaching, Coaching, Erfolg, Life-Coaching, Persönlichkeit, Potential
Nutze die Kraft Deines Unterbewusstseins

Was ist das Unterbewusstsein?

Dein Unterbewusstsein ist eine mächtige Kraft und Du kannst sie nutzen. Kennst Du die 5 einfachen Schritte zum Erreichen von Zielen, zum Erfüllen von Wünschen oder einfach um eine Vision zum Leben zu erwecken?

Im täglichen Leben verarbeitet es alles, was Dein Körper benötigt, um richtig zu funktionieren, vom Atmen, Essen, bis zum Verdauen und Speichern von Erinnerungen. Laut Neurowissenschaftler Gerhardt Roth von der Universität Bremen sind wir uns nur zu 0,1 Prozent dessen, was das Gehirn gerade tut, bewusst. Den Rest verarbeitet das Gehirn unterbewusst.

Und das Unterbewusstsein ist nicht kreativ, es versteht keine Witze und es kann sich doch an alles erinnern, was Du jemals getan und gesagt hast. Die verbleibenden 0,1% Deines Gehirns nutzt Dein Bewusstsein, als einziger Zweck der Interaktion mit der physischen Welt. Und dafür benötigt Dein Gehirn über 80% der Energie. Nur 20% Energie wird für das Unterbewusstsein aufgewendet.

Stell Dir vor, wie Du mit 20% Energieaufwand über 99% Deines Gehirns für Dich nutzen kannst. Einfach indem Du die Kontrolle über Dein Unterbewusstsein übernimmst. Werde Dir dessen bewusst und synchronisiere Dich mit ihm und gewinne so die Kontrolle über Dein Leben zurück. So kannst Du im Grunde alles zu erreichen, was Du willst. Warum? Weil Dein Unterbewusstsein und Dein Bewusstsein zusammenarbeiten um das gemeinsame Ziel zu erreichen. 

Wie kannst Du die Kontrolle wiedererlangen und Deine beiden Bewusstseins miteinander synchronisieren? Um die Kraft Deines Unterbewusstseins zu nutzen gibt es 5 einfach Schritte.

Hier sind Sie! So nutzt Du die Kraft Deines Unterbewusstseins

1

Definiere

Beschreibe Dein Ziel als wäre es bereits Realität

Der erste Schritt ist der Wichtigste! Beschreibe Deine Vision, Dein Ziel als hättest Du es bereits erreicht. Du kannst auch eine positive Bestätigung Deines Ziels erstellen. Nehmen wir ein einfaches Beispiel und bestelle Dir das nächste Mal einen Parkplatz: Anstatt „Ich bräuchte einen Parkplatz vor dem Haus“ sage Dir „Ich habe einen Parkplatz vor dem Haus“ oder als positive Bestätigung „Ich bin so glücklich einen Parkplatz direkt vor dem Haus zu haben“
Doch Vorsicht: Du kannst nur bestellen, was Du und Dein inneres Selbst bereit sind zu glauben. Unrealistische Ziele ignoriert Dein Unterbewusstsein! Benutze einfach die S-M-A-R-T Formel um Deine Ziele zu definieren.
Das Unterbewusstsein kennt keine Zeit. Es kennt keine Vergangenheit und Zukunft. So suggerierst Du ihm, dass Dein Ziel, Deine Vision bereits eingetreten ist. Damit richtest Du Deine Verstand und Deine Realität auf die Zielerreichung aus.

2

Visualisiere

Welches Bild beschreibt Dein Ziel optimal

Du hast Dir eben noch einmal die Beschreibung Deines Ziels durchgelesen? Was war das erste Bild, welches Dir dabei in den Sinn kam? Oder welches Bild hättest Du gerne mit Deinem Ziel assoziiert?
Schaue Dich in Zeitschriften oder online nach entsprechenden Bildern um. Du kannst auch eine Collage aus Bildern, Motivationszitaten und sogar Fotos von Familienmitgliedern und Freunden erstellen, die an Deinem Ziel beteiligt sind. Dies richtet Deine innere Bilderwelt, Dein Vorstellungsvermögen und Deine innere Bilderwelt auf die Zielerreichung aus.
Hast Du mehrere Ziele/Visionen welche Du umsetzten möchtest, dann erstelle doch einfach ein Vision Board. Mehr über das Thema Vision Board findest Du demnächst hier im Blog.

3

Fühle

Wie fühlt es sich an, Dein Ziel erreicht zu haben

Kannst Du es fühlen, wie es sich anfühlt, wenn Du Dein Ziel erreicht hast? Wenn Du die Ziellinie überschritten hast und auf dem Siegerpodest stehst? Welches Gefühl beschreibt dies am Besten?
Gehe ganz in dieses Gefühl hinein und fühle es körperlich! Vielleicht hattest Du schon mal ein ähnliches Erlebnis mit diesem Gefühl. Durch das Abrufen dieses früheren Erfolgserlebnisses bereitest Du alle Zellen Deines Körpers auf das Wiedererlebenwollen dieses großartigen Gefühls vor und richtest damit Deinen Körper auf die Zielerreichung aus.

4

Unterstütze

Wer kann Dich bei Deinem Plan unterstützen

Wen benötigst Du um Deine Vision in die Tat umzusetzen? Das kann eine reale Person – egal ob lebend oder tot – sein. Wer kommt Dir spontan in den Sinn? Wie soll Dir diese Person helfen?
Definiere einen Satz mit Deiner Bitte, wie z.B.: „Ich bitte Dich <Name der Person> nutze Deine Kontakte und schaffe mir so die Möglichkeiten um meinen Plan zu realisieren. Danke!“
Selbst wenn dieser Unterstützer nicht real ist, haben Affirmationen dieser Art eine unglaubliche Kraft, denn sie richten Dich und Dein Unterbewusstsein unglaublich stark auf die Zielerreichung aus.

5

Aktiviere

Meditation synchronisiert Dein Bewusstsein mit Deinem Unterbewusstsein

Das ist der vielleicht wichtigste Teil um die Kraft Deines Unterbewusstseins für Dich „arbeiten“ zu lassen!
Die tägliche Wiederholung Deiner Vision hilft Dir auch innere Blockaden und mögliche Zweifel zu überwinden. Ideal ist es vor dem Schlafengehen um Dein Unterbewusstsein anzusprechen und nach dem Aufstehen um Deinen Tag entsprechend auszurichten. Schaffe Dir einen Raum dafür: suche Dir einen ruhigen Platz und spiele ruhige, meditative Musik.
Sprich Deine ausformulierte Vision in Gedanken, stell Dir das zugehörige Bild vor und fühle das entsprechende Gefühl. Nimm Dir Zeit und lasse dies auf Dich wirken. Wenn Du richtig eintauchen kannst, dann sprich Deine Affirmation um Deinen inneren Ratgeber zu aktivieren. Bleibe einige Zeit in diesem Moment und geniesse ihn.
Und nun lass ihn los! Lass in fliegen! Wenn Du Deine Vision festhältst, kann sie sich nicht verwirklichen. Ein Satz wie „Ich danke allen, die mir bei der Erreichung meiner Vision helfen!“ kann diese Meditation abschließen.

Findest Du nicht auch, dass die Zeit reif ist, um alle Deine Ziele zu erreichen?

Mir und vielen meiner Klienten hat diese Methodik geholfen die gesetzten Ziele, Wünsche und Visionen zu erreichen. Probiere es aus, auch Du kannst alles erreichen was Du Dir erträumst, weil Dein Unterbewusstsein Dein größter Helfer ist.

Habe keine Angst vor der Zukunft,
Du kannst Sie Dir einfach selbst erschaffen!

Wolfgang S. Strobel

Schreiben Sie einen Kommentar